Industriemechaniker/Mechatroniker (m/w/d)
Bei Maja Möbel in Kasendorf.

Unser Angebot

...alles läuft

Industriemechaniker/Mechatroniker-Kollege (m/w/d) zum baldigen Eintritt ins MAJA-Team am Standort Kasendorf gesucht.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortlich für störungsfreien Betrieb der Maschinen
  • Regelmäßige Prüfung der Funktionsfähigkeit  der technischen Einrichtungen
  • Wartung und Instandhaltung der technischen Geräte
  • Fehlersuche und Beseitigung vorhandener Störungen an den Produktionsanlagen
  • Einbringung und Umsetzung von Verbesserungsvorschlägen
  • Dokumentation von Störungen und Arbeitsergebnissen
  • Kontinuierliche Verbesserung der Prozesse

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Mechatroniker oder vergleichbare Qualifikation
  • Handwerkliches und technisches Geschick
  • Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Gewissenhaftigkeit
  • Schichtbereitschaft und Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und -entwicklung

 

 

Wir bieten

  • einen unbefristeten Arbeitsplatz in einem expandierenden Unternehmen
  • gute persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • attraktive, transparente Vergütung
  • Gestaltungsspielraum in einem leistungsfähigen Team
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • sowie jährliche Firmenevents
Bewerbung

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Damit Deine Bewerbung sicher und vollständig bei uns ankommt, nutze am besten unser Bewerbungsformular. Es gibt Dir die Möglichkeit, eine Nachricht an uns zu schicken und Deine Bewerbungsunterlagen als PDF anzuhängen.

Die mit Stern * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

Bis zu 5 Anhänge als PDF oder JPG-Datei. Je Datei max. 5MB

Dateien hierher ziehen oder Dateien auswählen

Deine Ansprechpartner für Kasendorf

Personalabteilung

Telefon: 09228 79-242
bewerbung@maja-moebel.de

Postadresse
MAJA-WERK Manfred Jarosch GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Industriestr. 14 · 95359 Kasendorf

Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurden die Texte in der männlichen Geschlechtsform verfasst, wobei wir immer alle Geschlechter gleichberechtigt ansprechen möchten.